Öffentlichkeitsarbeit im Lehrrevier

Oliver, hast Du Deine Schularbeiten fertig, Du musst in einer halben Stunde zum Fußballtraining und kannst Du Deiner Schwester mitteilen, dass ich ihre Ballett- kleidung schon in die Tasche gepackt habe, sie soll sich auch beeilen! Das muss sich ändern, morgen, wenn ihr zum Klavierunterricht müsst, möchte ich nicht, dass ihr vorher noch mit dem Computer spielt!

 

So oder so ähnlich spiegelt sich der Tagesablauf in vielen Familien ab! Unsere Kinder haben einen derartigen Terminkalender, dass für Erkenntnisse, die uns die heimische Natur verständlich macht, kaum mehr Zeit übrig bleibt! Unsere schnelllebige Zeit macht uns blind, uns als Teil eines Ganzen zu sehen. Nicht der Mensch war zu erst auf unserem Globus, sondern die Natur in all ihrer Schönheit! Sie zeigt uns, wie man innerhalb der großen Artenvielfalt miteinander umgeht und überlebt, ohne andere Arten zu gefährden! Wer im Einklang mit der Natur lebt, wird mit anderen Augen und mehr zum Wohle seiner Mitmenschen sein Leben bestreiten können.

 

Die Kreisjägerschaft Lübeck hat es sich durch die Gründung eines in der Bundesrepublik einzigartigen Lehrreviers zum Ziel gemacht, Kindern und Jugendlichen unsere heimische Tierwelt näher zu bringen. Das Lehrrevier der Kreisjägerschaft Lübeck ( in Lübeck, Niendorf–Moisling ) besteht seit 14 Jahren. Ca. 2500 Kinder, Jugendliche und Erwachsenengruppen haben uns bisher besucht. Zahlreiche Aufsätze und Erlebnisberichte zeugen davon, wie dankbar und begeistert unsere Kinder von diesem Walderlebnistag sprechen. Die Pädagogen aus den Lübecker Schulen sowie die SozialarbeiterInnen der Lübecker Kindergartengruppen haben uns längst fest in ihrem Zeitplan verankert.

 

Wir führen auch sehr gern Behindertengruppen z.B. aus dem Bereich „Betreutes Wohnen“ durch das Lehrrevier.

Mittlerweile haben sich verstärkt Lübecker Firmen mit ihren MitarbeiterInnen im Rahmen eines Betriebsausfluges bei uns angemeldet und einen tollen Vormittag verbracht! Nach der Führung wurde bei Grillwurst, begleitet mit Jagdhornklängen und guter Laune, der Reviergang abgeschlossen .

 

Neu in unser Programm aufgenommen wurden Kindergeburtstage mit waldpädagogischen Elementen. Statt „Cheeseburger und Pommes auf Plastikgeschirr“ „ Waldspiele und „Tiere zum Anfassen“! Ein unvergesslicher und oft nachhaltiger Geburtstag für unsere Kinder!

 

Unser Programm umfasst folgende Inhalte und wird auf die unterschiedlichen Gruppen abgestimmt:

 

Theoretischer Teil:

  • Lebensweise unserer heimischen Tierwelt (Lehrtafeln/ Präparate/ Fährtenkasten)
  • Der Wald ( „naturnaher Wald“, Waldbewirtschaftung, Verhalten im Wald, Bäume und Pflanzen)
  • „Schießen Jäger nur Tiere tot? (Aufgabe der Jäger, Hege und Pflege)
  • Diskussion

 

Praktischer Teil:

  • Jagdhundevorführung (Gehorsam, Leinenführigkeit, Apportieren)  
  • Waldlehrpfad (was wächst am Waldrand, im Tannenwald, im Mischwald)  
  • Wie bestimmt man das Alter eines Baumes?
  • Die Zeichen der Tiere! (Fegestellen der Rehböcke, Betten der Rehe, Fährten des Rehwildes und der Wildschweine)
  • Auf dem Hochsitz ( sich wie ein Jäger auf dem Hochsitz bewegen und beobachten)

 

Waldspiele:

  •  "Fledermaus und Schmetterling" Orientierungsspiel
  • "Wer bin ich" Fragespiel
  • " Jäger und Wild"  Versteckspiel
  • "Wir erzeugen Regen" Meditations- und Konzentrationsspiel

 

Zwischendurch Brotpausen

 

Zeitrahmen:               09.00 Uhr bis ca. 12.30 Uhr oder nach Vereinbarung

 

Kosten:                      Keine!

 

Für Materialien, die unsere Kinder von uns erhalten, erbitten wir eine freiwillige Spende von ca. 3 € pro Teilnehmer.

 

Die Kindergeburtstage werden individuell mit den Eltern abgestimmt! Sie finden nur in der Zeit von April bis September statt.

Das ist des Jägers

Ehrenschild,
daß er beschützt

und hegt sein Wild,
waidmännisch jagt,

wie sich’s gehört,
den Schöpfer im

Geschöpfe ehrt.